Dunnerholler

Nach dem Siggsdersla kommt das Dunnerholler

 

Als im November 2015 das handliche, einladende Buch Siggsdersla auf den Markt kam, reagierten Tausende von Leser in ganz Franken mit großer Begeisterung und Freude.

 

Die außergewöhnlichen Fotografien von Andreas Riedel und die treffenden Soocherer im Aischgründer Dialekt von Helmut Haberkamm boten humorvolle Einblicke in die Mentalität unserer Region. Innerhalb weniger Wochen wurde das Siggsdersla zu einem echten Überraschungs-Bestseller.

 

Nun haben die beiden Aischgrund-Künstler einen ebenso prallen, geistreichen Nachfolgeband herausgebracht: Dunnerholler. Wem das Siggsdersla gefallen hat, den wird das Dunnerholler genauso wieder entzücken.

Dieses landläufige Dialektwort sagt bereits, worum es geht: um den Ausdruck von Verblüffung und Verwunderung, festgehalten in witzigen Bildli und Soocherer. Zwar wird Dunnerholler häufig als ein Ausruf und Fluch verwendet, oft aber auch bei Überraschung, ja sogar für Anerkennung und Wertschätzung. Das geht so weit, daß man den Begriff respektvoll auf die gemeinte Person selbst überträgt: „Des sinnder vielleicht zwaa so a Dunnerholler, glabbsders!“

 

Bezugsquelle:

Das Buch kostet 14,95 € und ist in den örtlichen Buchhandlungen erhältlich, ebenso beim Fotografen Andreas Riedel, einfach Mail senden, unter info@fotografie-riedel.de oder telefonisch unter der Nummer: 09161/4438.

Das Buch wird kostenfrei geliefert.

Bucheinblicke Dunnerholler

Siggsdersla

Siggsdersla

Bildli von Andreas Riedel & Soocherer von Helmut Haberkamm

Es war nur eine Frage der Zeit, wann die vielen amüsanten Postkarten, die der Neustädter Fotograf Andreas Riedel und sein Texter-Freund, der bekannte Aischgründer Dialektschriftsteller Helmut Haberkamm, seit einigen Jahren mit Erfolg und großem Zuspruch unters Volk bringen, in einem handlichen, heiteren, hintersinnigen Buch gesammelt erscheinen würden. Nun ist es soweit. „Siggsdersla“ heißt es treffend. Was man sieht, lässt einen schmunzeln und manchmal hellauf lachen.

 

Der „Lichtbildner“ und der „MundArtist“ nehmen den Aischgrund unter die Lupe und machen daraus Kunst – mit Erkenntnis, Ironie und Humor. Siggsdersla. So sieht es hier aus, so reden wir, das sind wir, möchte man dazu dauernd sagen.

 

Die beiden Postkartenmacher bringen in diesem Buch auch viele neue, noch unbekannte Motive und Bilder, um das ganze Spektrum ihrer Kooperation vorzustellen. Ein Aischgrund zum Durchblättern und Sich-Amüsieren, einprägsam und geistreich.

Bezugsquelle:

Das Buch kostet 14,95 € und ist in den örtlichen Buchhandlungen erhältlich, ebenso beim Fotografen Andreas Riedel, einfach Mail senden, unter info@fotografie-riedel.de oder telefonisch unter der Nummer: 09161/4438.

Das Buch wird kostenfrei geliefert.

Bucheinblicke Siggsdersla

Neustädter

NEUSTÄDTER

Erhältlich bei Verlag PH.C.W. SCHMIDT

ISBN 978-3-87707-815-0

Preis: € 19,90

Bucheinblicke: Neustädter

Die seddn und die selln

Die seddn und die selln

Menschenbilder aus Franken

Erhältlich bei Andreas Riedel

ISBN 3-89716-041-2

Preis: 19,50 €

Bucheinblicke: Die seddn und die selln

unterwegs

unterwegs

Reiseaufnahmen von Christian Habermeier, Armin Höhn und Andreas Riedel;

Erhältlich bei Andreas Riedel

ISBN 3-89014-246-x

Preis: 33,00 €

Sonderpreis: 10,00 €

Bucheinblicke: unterwegs

Mühlen im fränkischen Aischgrund

Mühlen im fränkischen Aischgrund

mit Wolfgang Mück

Erhältlich bei Andreas Riedel

Hans Carl Verlag

ISBN 3-418-00112-2

Preis: € 15,00

Bucheinblicke: Mühlen im fränkischen Aischgrund

Spurensuche Fürth

Spurensuche Fürth

Fotos Andreas Riedel

Erhältlich bei ars vivendi verlag